Menschenleer

Dieses Bild entstand auf dem Gardasee bei der Rückfahrt von Maderno nach Lazise. Ich war der einzige Fahrgast auf dem Schiff und wollte mit dem Bild vor allem zeigen, dass das Schiff menschenleer ist. Bei einer Bildbesprechung im Fotoclub Erding kam als erster Kritikpunkt die Bemerkung, dass hier eine Person fehlt, die das Bild belebt. Das ist ziemlich typisch für die Wettbewerbsfotografie, die ihre eigenen Regeln hat, die nicht immer von Flexibilität zeugen. Nachdem der Titel aber nicht mit bewertet wird, wirkt ein Bild eben so, wie es ist. Aber egal, die roten Sitze und die Symmetrie sind für mich die wesentlichen Aspekte dieses Bildes.